Heimsieg für U16

St. Pauli schlägt den DRC 54 zu 7. 

Auf matschigem Boden und bei leichtem Nieselregen trat am Samstag den 5. November unsere U16 zu Hause gegen den DRC im 4. Ligaspiel der Saison an. Die erste Halbzeit taten sich unsere Jungs sehr schwer gegen einen motivierten und physisch starken Gegner. Viele Vorbälle, lange Kicks auf beiden Seiten und ein körperlich betontes Spiel bezeichnet die erste Halbzeit, die trotz klarer Überlegenheit unserer Jungs mit nur 15:7 für Pauli endete.
In der zweiten Hälfte konnten unsere Jungs jedoch ihre deutliche spielerische Überlegenheit in Zählbares umsetzen. Der Hintermanschaft gelang es mehrfach ins Malfeld der Hannoveraner einzulaufen und den Gegner stets zur Rückwärtsbewegung zu zwingen. Besonders zu nennen ist Alexander Biney der als neues Teammitglied direkt seinen ersten Versuch erzielen konnte.

Zum Ende des Spiels stand es nach 10 Versuchen und 2 verwandelten Erhöhungen 54:7 für St.Pauli. Großer Respekt geht an den fairen Gegner der mit genau 15 Spielern anreiste und unseren Jungs besonders in der ersten Hälte einiges abverlangte. Am 12. Nov wird Germania als nächter Gegner an der Saarlandstraße erwartet.

Kader:
Leon Jensen, Dave Arians, Tom Lecler, Finn Goulding, Timothy Lehnich, Felix Weller, Lennon Mumbauer, Joshua Galloy, Jack Dollar, Mathieu Tauran, Alex Nicoli, Axel Leray, Jonas Köpf, Carlo Mangold, Hamzah Nouri, Neil Hinrichs, Federik Krohn, Alexander Biney

(Grüdz)