Auswärtssieg bei Germania List

Die Frauen siegten 44 zu 7 in Hannover

Im ersten Auswärtsspiel dieser Bundesligasaison gelang unseren Frauen in Hannover ein überzeugender 44:7-Sieg bei Germania List. Nach dem 97:5 über den München RFC am Jubiläumswochenende 13.9. ( 25 Jahre Frauenrugby im FC St. Pauli ) liegt das Team jetzt auf Platz 3 hinter den beiden zur Zeit übermächti-gen Heidelberger Teams vom SCN und HRK. Der Sieg in Hannover war jederzeit ungefährdet und hoch verdient. Germania gelang es trotz einer vorbildlichen kämpferischen Einstellung bis zum Spielende nicht, die braunweiße Verteidigung ernsthaft zu gefährden. Der Gegenversuch war deshalb zwar verdient, gelang aber nur durch das Herausfangen eines etwas leichtsinnigen Passes.

Auf St. Paulis Seite zeigte wieder einmal der Sturm eine überzeugende Leistung mit hoher Laufbereitschaft und absoluter Dominanz in Gedränge und Gasse. Aus dieser geschlossenen Einheit ragte noch Marlene Lorenz mit ganz besonderen Tacklings und gelungenen Durchbrüchen heraus. Dahinter zeigte Josi Pora, dass sie auch die vertretungsweise übernommene Position des Halbs ziemlich perfekt spielen kann.

Solch eine schöne Gesamtleistung macht natürlich gute Laune. Und so konnte sich das Team auch locker bei Germania für die Einladung zum Essen mit einer äußerst gelungenen Darbietung von „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ bedanken.

Es spielten:

01 BAIER Resa / 02 LORENZ Marlene / 03 SCHUBERT Sabine ( 40. SANDEL Vera ) / 04 WENZLAFF Frederike / 05 SAUTER Marie / 06 SANDER Ilka ( 70. LENTON Martina ) / 07 DURI Ninja / 08 VOCKE Katrin / 09 PORA Josi / 10 HARRINGER Steffi ( K ) / 11 ILISIU Ana-Maria ( 40. TER HORST Philine ) / 12 JAHNKE Johanna / 13 BREITENFELD Anna / 14 PREISS Hanni / 15 PETERS Elke

JM